Bildung

Krankenversicherung und die Pflegedokumentation

Basiswissen für den Spitex-Alltag

Hierzulande werden über 350 000 Menschen von der Spitex betreut – Tendenz steigend. Grund dafür ist nicht nur die alternde Bevölkerung, sondern auch der Grundsatz «ambulant vor stationär». Umso wichtiger ist es, dass sich die Spitexorganisationen möglichst effizient organisieren können. Der administrative Aufwand zwischen den Kostenträgern und den Leistungserbringern stellt jedoch so manche Person vor eine grosse Herausforderung.

Unser neuer Fachkurs für Spitexmitarbeitende setzt genau dort an. Mit dem erworbenen Fachwissen in Themen zum Gesundheitswesen in der Schweiz, einer intensiven Auseinandersetzung mit den Gesetzesartikeln, den Tarifen und Verträgen und dem praxisnahen Austausch mit einer Versicherungsexpertin mit langjähriger Erfahrung in der Pflege, werden die Teilnehmenden befähigt, den administrativen Aufwand möglichst klein zu halten.

 

Inhalte

Gesundheitswesen Schweiz
-Übersicht Kranken- und Sozialversicherungen
-Kosten und Finanzierung

Warm Up – Spitex
-Grundlagen Spitex (gesetzliche Voraussetzungen zur Leistungsübernahme (u.a. WZW)
-Unterschiedliche Leistungserbringer und Kostenträger
-Intensive Auseinandersetzung KLV Artikel 7

Verträge und Tarife
-Gesetzliche Bestimmungen
-Vereinbarungen zwischen Krankenversicherung und Spitex
-Diskussion einzelner Artikel
-Austausch/Workshop/Erfahrungszirkel

Pflegedokumentation
-Verlaufsbericht
-Drei W-Fragen
-Austausch/Workshop/Erfahrungszirkel

 

Ziele

  • Sie erhalten einen Überblick über die wichtigen Themengebiete zum Gesundheitswesen Schweiz.
  • Sie erhalten einen Überblick über die gesetzlichen- und vertraglichen Bestimmungen von Spitex-Leistungen.
  • Sie lernen die für das Pflegecontrolling notwendigen Dokumente der Pflegedokumentation kennen.

 

Zielgruppe

  • Spitex-Pflegefachpersonen
  • Mitarbeitende in der Administration von Spitex-Organisationen

 

Referenten

Die Referenten sind qualifizierte Fachpersonen mit ausgewiesener Praxiserfahrung.

 

Veranstaltungspartner
 


 

Kundenstimmen

Barbara Hedinger

Barbara Hedinger

Mitglied der Geschäftsleitung, Spitex Stadt Luzern

«Es braucht ein gutes Verständnis der gesetzlichen Grundlagen und der Rahmenbedingungen von Seiten der Krankenkassen und der Spitex. Im Kurs wurde Wissen vermittelt um diese Kompetenz zu stärken. Ein grosser Nutzen des Kurses ist der gemeinsame Dialog zwischen Krankenkassen und fallführenden Mitarbeiterinnen auf Augenhöhe.»

Susanne Buholzer

Susanne Buholzer

Leitung Pflege, Spitex Hochdorf und Umgebung

«Der Kurs war sehr praxisnah und verknüpft mit interessantem Theoriewissen. Ich empfehle den Kurs sehr und bin der Meinung, dass er ein fester Bestandteil für alle Pflegefachpersonen mit Fallverantwortung sowie die Führungspersonen sein sollte.»

Marina Preisig

Marina Preisig

Pflegeexpertin APN, Spitex Stadt Luzern

«Der Kurs ermöglichte mir den Prozess der Kostenübernahme von Spitexleistungen aus der Sicht des Krankenversicherers zu betrachten. Es wurde mir nochmal bewusst, wie zentral das Begründen der Leistungen ist, damit diese für den Krankenversicherer nachvollziehbar sind. Die kompetenten Kursleiter führten sehr kurzweilig durchs Programm und mein Verständnis für die Krankenversicherer wurde durch diesen Fachkurs erhöht.»